Marken
banks
Baggu

Baggu

2007 hatte die New Yorkerin Designerin Emily Sugihara die Idee, wiederverwertbare Nylonbeutel für den Lebensmitteleinkauf herzustellen. So gründete sie mit ihrer Mutter, einer Künstlerin und Schneiderin, das Label Baggu. Der umweltfreundliche Artikel wurde schnell zum Fashion-Accessoire und so kamen nach und nach weitere Beutel, Taschen und auch Rücksäcke dazu. Heute sind die stylischen und hochwertigen Baggu Taschen wegen ihrer einfachen Schnitte und vielen Grundfarben weltweit sehr beliebt.